TERMINE
NEWS FILTERN

Golm: Protest gegen mögliche Erweiterung

05.03.2019

GOLM FAHRLAND In Golm formiert sich Widerstand gegen Pläne der Stadt, für das mögliche Entwicklungsgebiet Golm-Nord eine Vorkaufsrecht-Satzung zu erlassen. Der Ortsbeirat forderte auf seiner jüngsten Sitzung eine Verschiebung der Abstimmung, die am Mittwoch auf der Tagesordnung der Stadtverordneten steht. Weder der Ortsbeirat noch betroffene Grundstückseigentümer seien von der Stadt bislang involviert oder gar einbezogen worden. Bei den Betroffenen herrschten „große Verunsicherung und Zukunftsängste", teilte Vize-Ortsbeiratschefin Sylvia Frenzel jetzt mit. Die Stadt will wie berichtet ein 66 Hektar großes Gebiet zum Untersuchungsgebiet erklären. Dort soll für alle Grundstücke ein städtisches Vorkaufsrecht gelten. Dort könnte Wohnungsbau möglich sein, aber auch Extraflächen für den Wissenschaftspark sind im Gespräch. Ähnliche Untersuchungen und ein weiteres mögliches Entwicklungsgebiet etwa für Wohnungen und weitere Infrastruktur plant die Stadt in Fahrland. Auch hier hat die örtliche Bürgerinitiative gegen die Pläne protestiert. HK/pee

 

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten vom 05.03.2019

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.