TERMINE
NEWS FILTERN

Kontaktverfolgung von Corona Infizierte

16.03.2021

kleine Anfrage


Bislang sind rund zwei Drittel aller Gesundheitsämter in Deutschland an die Software  Sormas angeschlossen, die vom Bund empfohlen wird. Sormas soll das Nachverfolgen von Coronainfizierten deutlich vereinfachen, ebenso das Dokumentieren von Symptomen sowie den Datenaustausch mit anderen zuständigen Behörden.

Zurzeit müssen die Sportvereine alle anwesenden Personen in einer Liste erfassen. Später nach Öffnung der Gastronomie dort ebenfalls. In Berlin wird der Einsatz der App „luca“ zur Kontaktverfolgung, überall dort wo bisher eine schriftliche Registrierung (Zettelwirtschaft) der Besucher erfolgt, vorbereitet.

 

Ich frage den Oberbürgermeister:

  1. Wird die Software Sormas im Potsdamer Gesundheitsamt eingesetzt?
  1. Wenn ja, welche Erfahrungen wurden mit dieser Software bei der Kontaktverfolgung gemacht?
  1. Wie erfolgte die Einführung bzw. Weiterbildung mit dieser Software, und welche Unterstützung erfolgte dabei durch den Fachbereich E-Government?
  1. Besteht die Möglichkeit mit einem Pilotprojekt zeitnah und unbürokratisch die App „luca“ in Potsdam zu testen?

 

Einreicher: Stadtverordneter Kirsch, Fraktion Bürgerbündnis

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.