TERMINE
NEWS FILTERN

Kreative Ideen gegen Plakatvandalismus

30.04.2019

Bürgerbündnis reagiert auf Wahlplakat-Vandalismus mit Kritik und Humor


Immer wieder werden derzeit in Potsdam Wahlplakate beschmiert, zerstört oder komplett entwendet. Auch das Bürgerbündnis ist davon betroffen und weist darauf hin, dass das kein Kavaliersdelikt oder Spaß ist sondern eine Straftat, außerdem ein Akt gegen die Demokratie. "Das Beschmieren, Zerstören und Entfernen von Plakaten verhindert, dass sich die Wähler informieren können, was ihr gutes Recht ist und zu einem Kommunikationsprozess gehört. Zudem widerspricht es der Meinungsfreiheit", sagt Bürgerbündnis-Fraktionsvorsitzender Wolfhard Kirsch.

 

Das Bürgerbündnis hat sich allerdings entschieden, diesen Zerstörungen mit Humor zu begegnen. "Wir freuen uns über die viele Aufmerksamkeit für unsere Kandidaten und das rege Interesse für unsere Botschaften. Damit im Überschwang niemand zu einer Straftat verleitet wird, bekommen beschmierte Plakate jetzt einen Aufkleber, auf dem zu lesen ist: ,Liebe Schmierfinken, wenn ihr weitere Vorlagen zum Ausmalen braucht, findet Ihr die unter: www.buergerbuendnis-potsdam.de'", so der Fraktionsvorsitzende Kirsch.

Die Malvorlagen diverser Kandidatenköpfe und Plakatmotive zum Ausmalen nach Herzenslust kann sich ab dem kommenden Wochenende jeder jederzeit und kostenlos herunterladen.

 

Malvorlage Klockow

Malvorlage Müller

Malvorlage Kirsch

 

 

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.