TERMINE
NEWS FILTERN

Mietspiegel

17.02.2012

12/SVV/0082 DS Antrag 16.02.2012

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, einen qualifizierten Mietspiegel für Potsdam, nach Wohnlagen differenziert, erstellen zu lassen.

Begründung:
Derzeit wird nicht nach Unterschiedlichkeiten der Wohnlage differenziert. Dadurch werden die Höhen der Mieten z.B. aus dem Bereich der Berliner Vorstadt auch zur Anpassung für den Schlaatz herangezogen. Somit werden in den einfacheren Wohnlagen die Mieten künstlich erhöht, weil unter Berufung auf den nicht nach Wohnlagen unterscheidenden Mietspiegel die Mieten alle 3 Jahre um 20% erhöht werden.

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.