TERMINE
NEWS FILTERN

Schiffsanlegestelle "Am Hinzenberg"

20.07.2016

Antrag


Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob für den Schiffsanleger "Am Hinzenberg" eine leistungsstarke Landstromversorgung installiert werden kann und wie hoch eine Refinanzierung durch Erhöhung der Anlegegebühren wäre.

Begründung 

Die Kreuzfahrtschiffe sind ein erheblicher Tourismusfaktor für die Stadt Potsdam, doch hat der Kreuzfahrtboom auch negative Seiten. Die Anwohner der Gartensparte Am Hinzenberg und der Speicherstadt leiden unter Lärm und Abgasen. Den Strom für die klimatisierten Kabinen, Küche und Wäscherei erzeugen die Schiffe mit ihren Dieselmotoren Tag und Nacht. 

Erste Überlegungen, den Hafen zu sanieren und mit Elektranten für die Kreuzfahrtschiffe auszustatten gab es bereits 2011. 

Auch im Luftreinhalteplan für die Landeshauptstadt Potsdam – Fortschreibung 2015/2016, wird als Ziel die Reduzierung der Luftstoffbelastung im Umfeld des Stadthafens, durch Verbesserung der Landstromversorgung benannt. Die bestehende Technik der Landstromversorgung ist alt und wird nicht genutzt.

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.