TERMINE
NEWS FILTERN

Tempo 30 Zone - Friedrich-Ebert-Straße

12.10.2016

Antrag


Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob im Abschnitt Kurfürstenstraße/Nauener Tor bis Alleestraße für die Friedrich-Ebert-Straße eine Tempo 30 Zone eingerichtet werden kann.

Begründung

Die Friedrich-Ebert-Straße wird in diesem Abschnitt von Autofahrern häufig als individuelle Umfahrung von Engpässen in der Jägerallee und Am Neuen Garten benutzt. Zusätzlich fahren viele Autos deutlich zu schnell. Der gerade Verlauf der Straße und keine Lichtzeichenanlagen begünstigen das schnelle Fahren.

Mittlerweile wohnen viele Familien mit Kindern dort. Die Straße wird zunehmend häufiger von Fußgängern überquert, die ins Rathaus oder in die Büros und Geschäfte wollen. Zu den Hauptverkehrszeiten wird die Straße von überdurchschnittlich vielen Radfahrern benutzt. Vor allem für Kinder stellt die Benutzung der Straße ein zunehmendes Risiko dar. Am 3. November 2015 gab es vor dem Landgericht einen tragischen tödlichen Unfall einer Radfahrerin.

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.