Sylvia Frenzel

Marketing Managerin

Mit 100 % Einsatz: Für eine grüne, saubere und humane Stadt mit einem hochmodernen Verkehrsnetz! 

Wahlkreis III

Brandenburger Vorstadt, Potsdam West, Eiche, Golm, Wildpark

Potsdam wächst an allen Ecken, überall entstehen neue Wohnquartiere, auch in den Ortsteilen und Umlandgemeinden. Das führt zwangsläufig zu mehr Verkehre. Hierfür braucht Potsdam ein schlüssiges übergeordnetes Konzept und eine größere Investitionsbereitschaft für umweltschonende Mobilität. Notwendig sind Taktverdichtungen bei Bus und Bahn, eine smarte Verkehrsteuerung, der Einsatz von E-Sammeltaxis und Rufbussen, ein geschlossenes sicheres Radverkehrsnetz, E-Car-Sharing-Modelle usw. Es muss komfortabel werden von A nach B oder C zu kommen – ohne eigenen PKW.  Stadt und Region müssen so zusammenarbeiten, dass Siedlungen und Infrastruktur möglichst verkehrsvermeidend geplant und realisiert werden.

 

Ich setze mich auch ganz besonders dafür ein, dass mehr Augenmerk auf eine qualitative, humane und umweltgerechte Stadtgestaltung gelegt wird. Parks, Gärten, hochwertige Grünflächen, begrünte Fassaden, Dächer, Straßenräume und Plätze sind für unser Wohlbefinden und den Umweltschutz wichtig, müssen erhalten oder in den neuen Wohngebieten geschaffen werden.  Zu einer guten Stadtarchitektur gehören auch kurze Wege zu Versorgungseinrichtungen und kulturelle Einrichtungen, gesellschaftliche Treffpunkte sowie flexible Kita- und Schulangebote dazu. Projektentwickler und Investoren, die hier konzeptionell gute Angebote einreichen, sollten daher auch von Politik und Verwaltung bevorzugt werden - damit wir in Potsdam weiter zufrieden leben können.

Vita

 

  • in Potsdam geboren
  • 2 Töchter
  • Dipl.-Journalistin
  • Marketing Managerin

  

Engagement

 

  • Ortsbeirat Golm

Diese weiteren Bürger setzten sich für Ihr Anliegen ein:

Die Potsdamer Fraktion Bürgerbündnis stellt sich vor:

Das Bürgerbündnis Potsdam vertritt seit über 20 Jahren in der Kommunalpolitik die Anliegen von Menschen, denen Potsdam am Herzen liegt. Ohne Parteizwang, ohne Lobbyismus - dafür mit Sachverstand und Leidenschaft für die Interessen der Bürger unserer Stadt.